Dezember 18, 2014

Zehn Jahre Social Media: Was bisher geschah

Mediabistro hat in einer hübschen Info-Grafik dargestellt, was in den letzten zehn Jahren in der Social-Welt passiert ist und liefert einen Überblick über aktuelle Nutzerzahlen:

history-social-media-2004-2014

Veröffentlicht unter 2000er
Oktober 20, 2014

Neues Social Network: tsū bezahlt seine Nutzer

tsū startet als neues soziales Netzwerk und beteiligt seine Nutzer am Erfolg – also: Anmelden und Geld verdienen…

Veröffentlicht unter 2000er
Oktober 17, 2014

Movim

MOVIM (Abkürzung für “My Open Virtual Identity Manager” z.Dt. mein freier virtueller Identitätsverwalter) ist ein verteiltes Soziales Netzwerk, das auf XMPP aufbaut – einem populären offenen Standardprotokoll zur Kommunikation. Movim ist eine freie Software und ist unter der AGPL lizenziert.[3] Mit einem XMPP-Client und einem Jabber.org-Benutzerkonto ist es möglich auf Movim zuzugreifen.

Veröffentlicht unter 2000er
Oktober 13, 2014

Wirnachbarn.de

Eines der ersten Nachbarschaftsnetzwerke in Deutschland. Babysitter gesucht? Am Sonntag kein Mehl zuhause? Kein Problem: Ein Blick ins Nachbarschaftsnetzwerk reicht: www.wirnachbarn.de

Veröffentlicht unter 2000er
September 20, 2014

Ello startet

ElloEllo ist ein soziales Netzwerk, das 2014 von Paul Budnitz und einer Gruppe von Künstlern und Programmierern gegründet wurde und momentan seinen ersten Hype erlebt: Es verzeichnet 4.000 Neuanmeldungen pro Stunde. Die Grundprinzipien sind ähnlich wie bei Facebook und dem Twitter. Die aktuelle Beta-Version von Ello wirbt mit der Wahrung der Privatsphäre und mit Werbefreiheit. Die Betreiber versprechen die unbefristete, kostenlose Nutzung des Netzwerks und kritisieren in einem Manifest das Sammeln von Daten sowie den Gebrauch dieser Daten für Werbeanzeigen. Ello distanziert sich von anderen Netzwerken und propagiert die Unabhängigkeit von Anzeigekunden. Noch ist die Teilnahme ohne Einladung nicht möglich; auch der Starttermin für den öffentlichen Betrieb steht noch nicht fest.

Veröffentlicht unter 2000er
September 17, 2014

Anomo

Galerie

Anonymes Netzwerk: Nutzer interagieren erst verschleiert miteinander, bevor sie nach und nach Informationen von sich preisgeben können, sofern sie das möchten.

Veröffentlicht unter 2000er
August 26, 2014

Instagram launcht Hyperlapse

Instagram launcht mit „Hyperlapse from Instagram“ eine eigenständige Video-App mit Zeitraffer-Funktion. Instagram wird schon jetzt von 200 Millionen Menschen aus aller Welt genutzt, um ihre Bilder und Videos von unvergesslichen Momenten zu teilen – mit Hyperlapse haben sie nun eine weitere Möglichkeit, schnell und einfach besondere Momente in einzigartigen Video-Sequenzen festzuhalten: In Zeitraffer.

Was ist das Besondere daran? 
Hyperlapse komprimiert lang andauernde Ereignisse, wie z.B. das Aufblühen einer Blume, in 15 Sekunden-Videos. Diese kann jeder Nutzer anschließend in nur in einem einzigen Schritt auf Facebook oder Instagram teilen.

Hier ein Beispielvideo:

Veröffentlicht unter 2000er
August 8, 2014

happn

So oft passiert es, dass man jemanden auf der Straße sieht, der einem gefällt – nur man sieht ihn nie wieder? happn will das verhindern und verbindet Online-Dating mit der realen Welt. Laufen sich zwei happn-Nutzer über den Weg, speichert die App den Treffpunkt und macht das Profil des Anderen sichtbar. Jetzt entscheiden beide, ob sie sich treffen wollen. Stimmen beide zu, öffnet sich ein Chat-Fenster.

Veröffentlicht unter 2000er
August 3, 2014

Shots.com

Das hat noch gefehlt: Das Social Network für Selfie-Verrückte. Poste dein Selfie und lass deine Freunde mit einem antworten. Momentan nur als iOS-App verfügbar, Android-Version ist aber in Arbeit.

Veröffentlicht unter 2000er
August 3, 2014

Instagram Bolt startet

BoltInstagram schießt gegen Snapchat und startet eigenen Foto-Messenger namens Bolt, zunächst in Singapur und Neuseeland, andere Länder folgen zeitnah.

Veröffentlicht unter 2000er
Juli 23, 2014

Bubblenews

Bubblenews startet – ein soziales Netzwerk, in dem du posten, sharen, chatten etc. kannst – also eigentlich nichts anderes als ein kleines Facebook. Einziger Unterschied: Es beteiligt seine Nutzer an Einnahmen. Je mehr Traffic du anziehst oder Anzeigenkunden, desto mehr Geld bekommst du. Nette Idee.

Veröffentlicht unter 2000er
Juli 2, 2014

Emojli: Social Network ohne Worte

Emoticons lieben wir alle. Deswegen startet jetzt Emojli, das erste soziale Netzwerk ohne Worte: Sowohl die Usernamen als auch die Nachrichten, Status-Angaben, etc. sind Emoticons. Schon mehr als 50.000 Nutzer haben sich angemeldet.

Veröffentlicht unter 2000er
Juni 28, 2014

Happy Birthday: Google+ wird 3 Jahre alt

Bild

Häme, Kritik, Ignoranz – viele verbinden diese Gefühle mit Google+ und doch ist Google+ bei Weitem keine Todgeburt. Am 28.6.14 feiert das Network seinen dritten Geburtstag.
Was Google+ alles kann, wie es sich im Vergleich zu Facebook schlägt und wie die Geschichte des Netzwerks aussieht, zeigt die folgende Infografik von DPFOC:
happy-3rd-birthday-google_53a3b9bc1e20b_w1500

Juni 2, 2014

Die Geschichte des Facebook-Profils von Mark Zuckerberg

Link

Mashable zeigt, wie sich das Facebook-Profil von Mark Zuckerberg über die Jahre verändert hat. Eine nette Zeitreise von 2005 bis heute.

Mai 23, 2014

Voycee: Das soziale Netzwerk ohne Gedächtnis

Kurzmitteilung

Ein soziales Netzwerk mit Recht auf Vergessen? Das gibt es – derzeit nur als iOS-App, bald auch als Android-App und Webseite: Voycee, das soziale Netzwerk, das sich selbst auffrisst.

Mai 4, 2014

Foursquare: Künftig zwei Apps

Foursquare spaltet sich auf. Künftig gibt es zwei Apps, statt einer. Begonnen wird in Kürze mit dem Start der ersten App: Swarm. Mit dieser App kann man, wie mit Foursquares jetziger App auch, den eigenen Standort in der Stadt preisgeben. Kernfunktionalität soll es sein, dass Nutzer den aktuellen Aufenthaltsort ihrer Freunde in Echtzeit sehen und sich so kurzfristig per Chat verabreden können, ohne erfragen zu müssen, wo sie eigentlich sind. Ähnlich der “Freunde”-App von Apple.
Foursquares ursprüngliche App wird zu einem reinen Empfehlungsdienst für lokale Geschäfte und Aktivitäten. Ob die Checkin-Funktion aus Foursquare uns erhalten bleibt, ist fraglich.

Veröffentlicht unter 2000er